Dr. Pablo Abend

Wissenschaftliche Koordination

AH-305
pablo.abend@uni-siegen.de
+49 (0)271 740 2080
Telefonische Sprechstunde:
Dienstags, 10 – 13 Uhr // nach Vereinbarung

Dr. Pablo Abend ist seit Oktober 2016 wissenschaftlicher Koordinator des DFG-Graduiertenkollegs Locating Media an der Universität Siegen. Zuvor war er wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem Projekt zur Erforschung partizipativer Praktiken in der Computerspielkultur im DFG-Schwerpunktprogramm Mediatisierte Welten sowie Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Medienkultur und Theater der Universität zu Köln. In seinem 2013 abgeschlossenen Promotionsprojekt an der Graduiertenschule Locating Media/Situierte Medien zeichnete er die Entwicklung kommerzieller Karten- und Globensoftware als Geschichte medialer Hybridisierung nach. Zudem erforschte er in im Rahmen einer empirischen Studie die Nutzung digitaler, kartographischer Medien mittels qualitativer und medien-ethnographischer Methoden sowie computergestützten visuellen Analysen auf der Basis von Bildschirmaufnahmen. Seine Schwerpunkte in Lehre und Forschung sind digitale karto-graphische Medien, orts- und situationsbezogene Methoden, Partizipative Praktiken des Computerspiels, Science and Technology Studies.

  • Orts- und situationsbezogene Medienforschung
  • Geomedien
  • Partizipative Medienpraktiken (Mashups, Modding, etc.)
  • Mobilmedien
  • Medien und politischer Protest
  • Science and Technology Studies

Beruflicher Werdegang

  • Seit Oktober 2016: Wissenschaftliche Koordination des DFG Graduiertenkollegs Locating Media
  • Oktober 2014 – September 2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt »Modding und Editor-Games. Partizipative Praktiken mediatisierter Welten« im Schwerpunktprogramm Mediatisierte Welten.
  • April 2013 bis Oktober 2014: Lecturer am Institut für Medienkultur und Theater der Universität zu Köln.
    Oktober 2008 bis März
  • 2012: Stipendiat der Graduiertenschule »Locating Media/Situierte Medien« mit dem Dissertationsprojekt: »Die Erde als Interface. Die Nutzerpraktiken des ›Geobrowsings‹ mit Google Earth«. Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte: Wissenschaftliche Abbildungspraktiken, Orts- und situationsbezogene Medienforschung, Qualitative Empirie, Wahrnehmungstheorien, Geomedien
  • Oktober 2011 bis Januar 2013: Wissenschaftliche Hilfskraft im DFG-Projekt »Mediengeographie« unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Jörg Döring

Ausbildung

  • Juli 2008: Abschluss: Dipl. Medienwirt/Master of Arts. Diplomarbeitsthema: »Kartographie und Internet. Social Software, Mashups und die Kommunikation über Karten am Beispiel kartenbasierter Online-Communities«
  • Oktober 2002 – Juli 2008: Studium: Medien-Planung, -Entwicklung und -Beratung an der Universität Siegen. Schwerpunkt: Kulturwissenschaft
  • The Quantified Gamer. Coded Objects and the Casualness of Surveillance | Vortrag | »The Aesthetics of Surveillance. German Perspectives« | Vanderbilt University | Nashville, TN | 25.03.2017.
  • Von egozentrischen Netzwerken und der Verdatung des Körpers | Vortrag | Symposium: »Cultural Perspectives on Quantification« | Forschungsprojekt Probing the Limits of Quantified Self | Universität Mannheim | 25.11.2016.
  • Bestialische Ornamente. Von Kill-Animationen und der Wildheit der Skripte in digitalen Welten | Vortrag | mit Thomas Hawranke | »Wilde Bestien. Bilder Tierischer Aggression, Gewalt und Brutalität« | Universität Hamburg | 10.06.2016.
  • The Mental Territory of the Map – Cognitive Maps in Digital Cartography | Vortrag | Konferenz »Charting the Digital: Play, Discourse, Disruption, Design« | ERC Project Charting the Digital | Venedig | 08.10.2016.
  • The Jungle Speaks through the Warrior. The Path Leads to the Center. Follow the Path and You Will Find the Answer. Cartographic practices in-game | Vortrag | 1st Joint Interest Conference of DiGRA and FDG | Dundee | 03.08.2016.
  • Die Karte als Aktionsraum – Digitale Weltbilder zwischen Logo-, Ethno- und Egozentrismus | Vortrag auf der Konferenz »Uneindeutige Präsenz / Delokalisierter Leib. Raumkonstitution im Kontext von Informations- und Kommunikationstechnologien« | Hochschule für Gestaltung | Offenbach a.M. | 21.05.2015.
  • Editors of Play. The Scripts and Practices of Co-creativity in Minecraft and LittleBigPlanet | Vortrag | DIGRA 2015 »Diversity of Play: Games – Cultures – Identities«| Leuphana Universität Lüneburg | 15.05.2015.
  • From Maps to Geomedial Action Spaces – Theoretical and Methodological Considerations of Contemporary Mapping Practices | Vortrag | GI-Forum | Institut für Geoinformatik | Westfälische Wilhelms-Universität Münster | 28.04.2015.
  • Playful Participation – Co-Creativity and Playfulness in Computer Game Modding | Vortrag im Rahmen der ISIS Conference #2 »Play/Perform/Participate« | Universität Utrecht | 17.04.2015.
  • Die Karte als Aktionsraum – Navigationspraktiken auf der digitalen Erde | Gastvortrag im Rahmen des Seminars »Gehen, Fahren, Fliegen. Medien der Mobilität und Raumaneignung« | Lehrstuhl Geschichte und Theorie der Kulturtechniken | Bauhaus-Universität Weimar | 06.02.2015.
  • Lets Plays, DIY-Tutorials and 8-Bit-Politics – The Distributed Aesthetics of Webvideos | Vortrag und Teilnahme an einer Paneldiskussion im Rahmen des UNLIMITED Kurzfilmfestivals | Köln | 22.11.2014.
  • Die Erde als Interface | Vortrag im Technik Salon Hannover | Thema: »Gute Karten« | 16.10.2014.
  • Maps as Action Spaces – Geomedia and New User Practices | Vortrag im Rahmen der IGU Regional Conference | Krakau | 18.-22.08.2014.
  • Die Konvergenz zwischen realen und virtuellen Spielwelten | Vortrag im Rahmen der Fachtagung Games im Fokus der Jugendhilfe | gamescom 2014 | Köln | 13.08.2014.
  • Modding and Editor-Games. Participative Practices of Mediatized Worlds, zus. mit Benjamin Beil | Vortrag im Rahmen der Jahrestagung des European Network for Cinema and Media Studies (NECS) »Creative Energies – Creative Industries« | Università Cattolica del Sacro Cuore | Mailand | 19.-21.06.2014.
  • Karten als Aktionsräume. Zu den Nutzungsformen einer digitalen Erde | Vortrag im Rahmen des Sozialgeographischen Kolloquiums | Universität Jena | 26.05.2014.
  • Cologne Game Studies | Vortrag im Rahmen des Workshops »Game Studies & Creative Production« | Universität Utrecht | 13.05.2014.
  • Editor Games – Scripts of Participation in Co-Creative Media, zus. mit Benjamin Beil | Vortrag im Rahmen der Tagung »ReClaiming Participation. Technology, Mediation & Collectivity« | Zürcher Hochschule der Künste | 07.-09.05.2014.
  • Editors of Play. The Scripts and Practices of Co-creativity, zus. mit Benjamin Beil | Vortrag am Cologne Game Lab | 15.01.2014.
  • Occupy and Academia: Experimental Aesthetics of a Socio-Political Laboratory, zus. mit Annika Richterich | Vortrag im Rahmen des Workshops »Protest Culture – Cultural Protest« | Viadrina Centre for Graduate Studies, Europa Universität Viadrina | Frankfurt/Oder | 14.-16.11.2013.
  • The Uses of Geomedia: An Object-Centered and Situated Approach | Vortrag auf dem 7. GI_Forum »Creating the GISociety« | Salzburg | 03.07.2013.
  • Die Hale’s Tours als immersives Medium | Gastvortrag im Rahmen des Seminars »Medien der Migration: Eisenbahn und Film« von Nadine Taha und Ulrich van Leuen | Siegen | 04.07.2012.
  • Geobrowsing behaviour in Google Earth: A Semantic Video Content Analysis of on-screen Navigation | Vortrag auf dem 6. GI_Forum »Linking Geovisualization, Society & Learning« | Salzburg | 04.07.2012.
  • Hinter’m Horizont geht’s weiter – Mediale Grenzen und Nutzerhandlungen in Google Earth | Vortrag im Rahmen des Forschungsseminars »Medienkulturen. Situative Praktiken und ästhetische Spiel-Räume« | Siegen | 02.07.2011.
  • Geobrowsing the Globe: A Geovisual Analysis of Google Earth Usage | Vortrag auf dem GeoViz Workshop | Hafencity University | Hamburg | 11.03.2011.
  • Eine Geschichte kartographischer Medien | Gastvortrag im Seminar »Das Planetarische. Konstruktionen des Globalen« von Gabriele Schabacher | Siegen | 06.12.2010.
  • Fliegen mit Google | Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) »Loopings« | Bauhaus-Universität | Weimar | 02.10.2010.
  • Das Bist Du! Virtuelles Reisen und Selbstverortung im Social Web | Vortrag auf der Hyperkult 19 | Leuphana Universität | Lüneburg | 08.07.2010.
  • The Deep Throats and Flat Lands of Google Earth | Vortrag auf der 4. Jahrestagung des European Network for Cinema and Media Studies (NECS) »Urban Mediations« | Kadir Has University | Istanbul | 25.06.2010.
  • Welche Sinne machen Medien? | Vortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM) »Welche Sinne machen Medien« | Universität Wien | 01.10.2009.

SoSe 2015

  • Networks of Practice – eine praxeologische Analyse partizipativer Medienkulturen

WS 2013/2014

  • Die Geburt des kleinen Däumlings. Mobile Medien vom Handy bis zum Smartphone
  • Follow the Actors! Qualitative Methoden in der Medienwissenschaft
  • Lektürekurs: Friedrich Kittler
  • Participatory Culture – Modding

SoSe 2013

  • Seminar »Cultural Studies«
  • Seminar / Übung »Ortsbasierte Medien. Standortbestimmungen im Geoweb«
  • Seminar / Übung »Apps als Kunst? Zum Verhältnis von Medienkunst und Technologie«
  • Seminar / Lektürekurs »Medienanalyse zur Einübung«

SoSe 2009

  • Seminar »Spatializing the Internet: Geobrowser, Mashups und die Laienkartographie« (Fachbereich Sprach-, Literatur- und Medienwissenschaften; Universität Siegen)

Monographien

  • Geobrowsing – Google Earth und Co. Nutzungspraktiken einer Digitalen Erde, Bielefeld: transcript 2013.

Herausgeberschaften

  • In Vorbereitung: Just Little Bits Of History Repeating. Medien | Nostalgie | Retromanie, zus. mit Marc Bonner, Katharina Görgen und Tanja Weber, Reihe Medienwelten, LIT Verlag 2015.
  • Medialität der Nähe. Situationen – Praktiken – Diskurse, zus. mit Tobias Haupts und Claudia Müller, Bielefeld: transcript 2012.

Aufsätze

  • „Greetings Arma fans. I submit to you this humble contribution to the mod-a-verse.“ – Modding als kritische Aneignungspraxis digitaler Spiele, in: Goethe-Institut (Hg.): Games and Politics. Eine interaktive Ausstellung des Goethe-Institut in Kooperation mit dem ZKM, München: Goethe-Institut 2016, S. 63–70.
  • Introduction. The Quantified Self and Statistical Bodies, zus. mit Mathias Fuchs, in: Pablo Abend/Mathias Fuchs (Hg.), Digital Culture & Society 2(1), Bielefeld: Transcript 2016, S.5-21. [online]
  • Deep Hanging Out mit dem Vermeintlich Wilden. Tier-Mensch-Beziehungen im Computerspiel, zus. mit Thomas Hawranke, in: Jessica Ullrich/Aline Steinbrecher (Hg.), Tierstudien 9, Berlin: Neofelis 2016, S.133-144.
  • Editors of Play. Scripts of Participation in Co-Creative Media, zus. mit Benjamin Beil, in: Mathias Denecke/Anne Ganzert/Isabell Otto/Robert Stock (Hg.): ReClaiming Participation: Technology – Mediation – Collectivity, Bielefeld: transcript 2016, S. 39-50.
  • Maps as geomedial action spaces: considering the shift from logocentric to egocentric engagements, zus. mit Francis Harvey, in: GeoJournal, Online veröffentlicht am 25. September 2015, S. 1-13.
  • Occupy and Academia: Investing a Socio-Political Laboratory, zus. mit Annika Richterich, in: Media Fields Journal. Critical Explorations in Media and Space Nr. 9, Spaces of Protest, 2015, [Download PDF]
  • Editors of Play: The Scripts and Practices of Co-creativity in Minecraft and LittleBigPlanet, zus. mit Benjamin Beil, in: Proceedings of the 2015 DiGRA International Conference, May 2015, Vol. 12. [online]
  • The Map Becomes the Gamer’s Territory – Kartographische Bildpraktiken des Computerspiels, in: Beil, Benjamin; Bonner, Marc und Thomas Hensel (Hrsg.): »Computer-Spiel-Bilder«, Glückstadt: vwh 2014, S. 109-144.
  • Editors of Play, zus. mit Benjamin Beil, in: Hansen, Jonas; Hawranke, Thomas; Kuball, Mischa und Lasse Scherffig (Hrsg.): »Perspectives of Play«, Köln: KHM 2014, S. 20-25.
  • Apps als Kunst? Zum Verhältnis von Medienkunst und Technologie, in: Sprache und Literatur 44 (1), 1. Halbjahr 2013, Themenheft: App-Kultur, S. 49–68.
  • The Uses of Geomedia: An Object-Centered and Situated Approach, in: Jekel, Thomas; Car, Adrijana; Strobl, Josef und Gerald Griesebner (Hrsg.): »GI_Forum 2013. Creating the GISociety«, Berlin: Wichmann 2013, S. 338-348. [Download PDF]
  • Bring Tent. Laboratorien des Protests, zus. mit Annika Richterich, in: Taha, Nadine; Knipp, Raphaela und Johannes Paßmann (Hrsg.): »Vom Feld zum Labor und zurück«, Navigationen 13 (2), Siegen: universi 2013, S. 131-149.
  • Geobrowsing Behavior in Google Earth, zus. mit Tristan Thielmann et al., in: Jekel, Thomas; Car, Adrijana; Strobl, Josef und Gerald Griesebner (Hrsg.): »GI_Forum 2012. Geovisualization, Society and Learning«, Berlin: Wichmann 2012, S. 2-13. [Download PDF]
  • Annäherungen an eine Medialität der Nähe, zus. mit Tobias Haupts und Claudia Müller, in: Dies. (Hrsg.), »Medialität der Nähe. Situationen – Praktiken – Diskurse«, Bielefeld: transcript 2012, S. 9-25. [Download PDF]
  • Ich bin um die Ecke. Die Selbstverortung in ortsbasierten sozialen Netzwerken, zus. mit Anne Beringer, in: Abend, Pablo; Haupts, Tobias und Claudia Müller (Hrsg.), »Medialität der Nähe. Situationen – Praktiken – Diskurse«, Bielefeld: transcript 2012, S. 139-159.
  • Die Erde als Interface, zus. mit Tristan Thielmann, in: Annika Richterich und Gabriele Schabacher (Hrsg.), »Raum als Interface«. Reihe: Massenmedien und Kommunikation, Siegen 2011, 127-143.

Lexikoneinträge

  • Lemmata Aufforderung, Bildraum, Freiheitsgrade, Vermögen, Visuelle Welt, in: Stefan Günzel (Hrsg.), Lexikon der Raumphilosophie, Darmstadt 2012.

Rezensionen

  • Kooperation an den Grenzen der Medienwissenschaft | Bericht zum Workshop «The Translation of Boundary Objects» des DFG-Graduiertenkollegs 1769 Locating Media und AG Medien der Kooperation, Universität Siegen, 7./8. Mai 2015 | [Online Lesen]
  • David Gugerli, Michael Hagner, Caspar Hirschi, Andreas Kilcher, Patricia Purtschert, Philipp Sarasin, Jakob Tanner (Hg.) (2013): Nach Feierabend. Digital Humanities. Zürich: diaphanes, in: MEDIENwissenschaft: Rezensionen | Reviews, Nr. 2/3, 2014, S. 299-301. [Download PDF]
  • Nanna Verhoeff (2012): Mobile Screens. The Visual Regime of Navigation. Amsterdam: University Press, in: M&K Medien und Kommunikationswissenschaft, Nr. 3, 2013.

Zeitungsartikel

  • Muss die ganze Welt sichtbar sein?, Artikel in der TAZ anlässlich der Einführung von Google StreetView vom 20.04.2010.
  • Modding Media Theory. Der gegenwärtige Umbau der Medienwissenschaft(en), zus. mit Benjamin Beil, Workshop, Theaterwissenschaftliche Sammlung Schloss Wahn, 26. Februar 2015.
  • Playful Participation – experimentelle und künstlerische Strategien der interaktiven Teilhabe, zus. mit Benjamin Beil, Workshop, Universität zu Köln, 15. November 2014.
  • STAGE#02 – Protokolle, zus. mit Benjamin Beil und Sascha Förster, Workshop, Universität zu Köln, 18. Oktober 2013.
  • Medialität der Nähe, Mitarbeit an der Konzeption und Durchführung sowie Moderation der Sektion II: Mobile Reichweiten, Jahrestagung der Graduiertenschule »Locating Media/Situierte Medien«, 22. und 23. April 2010, Universität Siegen.
  • Community Practices and Locative Media, zus. mit Katharine Willis und Claudia Müller, Workshop auf der International Conference on Human-Computer Interaction with Mobile Devices and Services, MobileHCI, Bonn, 15.-18.09.2009. [Download PDF]